° Bezahlt meine Krankenkasse die Behandlung?

Die Behandlung durch den Heilpraktiker wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Anders ist es bei der Privaten Krankenversicherung, der Beamten-Krankenversicherung sowie den Zusatzversicherungen. Entsprechend der vertraglichen Regelung kann hier der Rechnungsbetrag bis zu 100% erstattet werden.
Ich weise darauf hin, dass meine Gebühren, unabhängig von einer eventuellen Übernahme durch eine Krankenversicherung, von Ihnen zu begleichen sind.

° Wie läuft eine Shiatsu-Behandlung ab?

Eine Shiatsu-Behandlung dauert etwa eine Stunde und umfasst Gespräch, Behandlung und Ruhezeit. Die Anwendung selbst findet am bekleideten Körper und traditionell auf dem Boden statt. Mittels Daumen, Handballen, Ellbogen oder Knien wird ein sanfter bis kräftiger Druck auf die Meridiane ausgeübt. Die Intensität wird dabei an den individuellen Bedürfnissen des Klienten ausgerichtet. Mithilfe von Dehnungen, Rotationen und Schaukeltechniken wird die Auflösung von Stagnationen und Ungleichgewichten unterstützt.

° Shiatsu am Boden oder auf dem Behandlungsstuhl?

Der Behandlungsstuhl bietet eine hervorragende Möglichkeit, Shiatsu in den Arbeitsalltag zu integrieren. Im Gegensatz zu der klassischen Massage wird kein Öl verwendet. Der Fokus liegt vor allem auf Rückseite des Körpers.
Beim traditionellen Zen Shiatsu auf dem Boden wird hingegen die gesamte Bandbreite der Bewegungsmöglichkeiten ausgeschöpft. Die Aufmerksamkeit gilt dabei nicht nur der "Problemzone", sondern der gesamte Körper wird mit einbezogen. Langfristige Veränderungsprozesse werden individuell und ganzheitlich unterstützt. Für eine Begleitung sollten mindestens 45 Minunten Zeit eingeplant werden.

° Wie oft sollte ich Shiatsu in Anspruch nehmen?

Je nach persönlichen Wunsch kann Shiatsu einmalig zwischendurch oder auch regelmäßig zur Gesundheitsvorsorge und Aufrechterhaltung eines guten Körpergefühls genossen werden.
Langwierig angestaute Dysbalancen und festgefahrene Verhaltensmuster benötigen etwas mehr Zeit & Wiederholung, um aufgelöst zu werden. Besonders in stressigen Zeiten und bei akuten Anliegen, lohnt sich eine regelmäßige Anwendung einmal in der Woche.

° Was brauche ich für einen Hausbesuch?

Nicht viel. Wir brauchen lediglich ca. 2x2 m Platz am Boden. Alles Weitere wie einen Futon, Wärmedecke und Kissen für die Lagerung bringe ich mich.

° Was ist Ki?

Als Ki wird in der japanischen Philosophie die Kraft bzw. Lebensenergie bezeichnet. Dieser Energiefluss entlang der Meridiane wird im Westen häufig noch misstrauisch beäugt. Man kann ihn nicht sehen und doch ist die Wirksamkeit z.B. von Akupunktur inzwischen wissenschaftlich belegt und anerkannt.
Shiatsu lenkt und harmonisiert das Ki, um im Gesamtsystem Mensch wieder einen gleichmäßigen Fluss der Lebenskraft zu erreichen.
Übrigens: Die japanische Entsprechung für: "Wie geht’s dir?" ist "Gen-ki des' ka?", was soviel bedeutet wie "Wie geht es deinem Ki?".

° Was sind Meridiane?

Meridiane sind Leitbahnen, durch die nach östlichen Verständnis die Lebensenergie fließt. Es gibt 12 Hauptmeridiane, die Organen bzw. Organsystemen zugeordnet sind.
Die Arbeit mit sanften Druck entlang der Meridiane bildet die Grundlage für Shiatsu-Behandlungen.